Ratsgymnasium Münster | Bohlweg 7 | 48147 Münster | Tel.: 0251/399040 | Fax : 0251/3990449 | ratsgymnasium@stadt-muenster.de

Perché imparare l'italiano? - Warum Italienisch lernen?
7 buoni argomenti per l'italiano - 7 gute Argumente für Italienisch...
 

1. Deutschland ist mit Italien durch enge kulturelle Beziehungen verbunden, die bis in die Anfänge der europäischen Geschichte zurückreichen.

2. Seit Jahrhunderten gibt es einen intensiven geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Italien. Deutsche Musiker, Künstler, Dichter, Wissenschaftler, Architekten, Archäologen ließen sich auf ausgedehnten Italienreisen für ihr Schaffen anregen. Der wohl bekannteste unter ihnen: Goethe.

3. Die deutsche Sehnsucht nach dem "Land, wo die Zitronen blühen" ist seitdem ungebrochen, Italien ist nach Österreich das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen. Wer dort mehr sucht als Strand, Meer und Sonne und auch außerhalb der Zentren des Massentourismus einen tieferen Einblick in das Land und Kontakt zu seinen Menschen bekommen möchte, kommt ohne Kenntnisse der Landessprache nicht aus.

4. Die gegenwärtige kulturelle Bedeutung Italiens schließlich gründet sich nicht allein auf die "alten" Meister der Kunst- und Musikgeschichte, der Architektur und Malerei, sondern reicht in unserer Zeit bis ins moderne Theater, den neuen Film, in die Welt des Design und der Mode.

5. Unter den ausländischen Mitbürgern aus der Europäischen Union, die in Deutschland leben, stellen die Italiener mit ca. 500000 Menschen die größte Gruppe dar und prägen durch ihre Präsenz die Alltagskultur.

6. Italien ist einer der wichtigsten Handelspartner der Bundesrepublik. Deshalb steht Italienisch nach Englisch und Französisch an dritter Stelle beim Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen im Groß- und Außenhandel. Im Bereich Handel, Dienstleistungen und Industrie eröffnen Italienischkenntnisse daher zusätzliche berufliche Chancen.

7. Schülerinnen und Schüler, die in der Oberstufe Italienisch lernen, profitieren von früheren Lernerfahrungen und können sich deshalb in kurzer Zeit eine zusätzliche Fremdsprache aneignen. Der Erfolg fördert die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen, die für weitere Bildungsgänge in Wissenschaft und Praxis unerlässlich ist.

Italien ist ein wunderbares Land mit wunderbaren Menschen,
und ein bisschen dolce vita kann uns in Westfalen nie schaden.

Nett hier -
aber kennen Sie Italien?
 

Viele gute Gründe sprechen dafür Italienisch zu lernen. Doch wer kann wann das Fach wählen und was wird er bzw. sie dort wie lernen?

Am Rats können interessierte Schülerinnen und Schüler - mit und ohne Vorkenntnisse - Italienisch zu Beginn der  Jahrgangsstufe 10 (EF) wählen.

Als neueinsetzende Fremdsprache findet der Kurs bis zum Abitur jeweils vierstündig pro Woche statt.

Der Italienischunterricht fokussiert den systematischen Aufbau interkultureller kommunikativer Handlungskompetenz. Dies geschieht zunächst begleitet durch das Lehrwerk In piazza, das sukzessive ergänzt wird durch andere visuelle, auditive und audiovisuelle authentische Texte und Medien. Die Schülerinnen und Schüler erwerben neben der Text- und Medienkompetenz auch eine vertiefende Sprachlernkompetenz sowie Sprachbewusstheit, d.h. sie können sich verschiedener Sprachregister bedienen und zwischen lingua scritta und lingua parlata unterscheiden.

Insgesamt richtet der Italienischunterricht ein besonderes Augenmerk auf die Mündlichkeit und möchte die Schülerinnen und Schüler dazu befähigen, sich in verschiedenen Alltagssituationen monologisch und dialogisch ausdrücken zu können. Deshalb wird auch eine schriftliche Klausur in der Qualifikationsphase durch eine mündliche Prüfung ersetzt.

Erproben  und erweitern können die Schülerinnen und Schüler ihre erworbenen Kompetenzen immer wieder auch in außerunterrichtlichen Situationen, dazu  zählt u.a. die Teilnahme an dem Schüleraustausch mit unserer Partnerschule Liceo O. Tedone in Ruvo di Puglia, der bisher immer für alle partecipanti zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Am Ende der Qualifikationsphase erreichen die Schülerinnen und Schüler die Niveaustufe B1 des GeR mit Anteilen von B2. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, außerunterrichtlich ein entsprechendes Sprachzertifikat zu erwerben.

In diesem Sinne: Die Fachschaft Italienisch freut sich immer auf viele sprachbegeisterte und motivierte neue Italienischlerner!

 

Schulcurriculum Italienisch EF

Schulcurriculum Italienisch Q1/Q2

Anhang Schulcurriculum Italienisch Qualifaktionsphase (Vorgaben NRW)