Ratsgymnasium Münster | Bohlweg 7 | 48147 Münster | Tel.: 0251/399040 | Fax : 0251/3990449 | ratsgymnasium@stadt-muenster.de

Das Fach Französisch

Im Hinblick auf das Lernziel 'Hinführung zur interkulturellen Handlungskompetenz' erschien der Fachkonferenz des Ratsgymnasiums das Lehrwerk, Découvertes' des Klettverlages besonders geeignet. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten seit vielen Jahren mit den vielfältigen Materialien . Sie werden behutsam daran gewöhnt, ihr Lernen stärker selbst in die Hand zu nehmen. Insbesondere die Lernstrategien, die systematisch thematisiert werden, fördern ihre Selbstständigkeit. Tandemmaterialien bieten Abwechslung und erweitern ihre Sozialkompetenzen. Der Einsatz der Tonträger vermittelt ihnen authentische Alltagssituationen und sorgt dafür, dass sie lernen Stimmen diskriminativ wahrzunehmen.

Seit dem Schuljahr 12/ 13 arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit der veränderten Fassung des Lehrwerkes. Sie ist zugeschnitten auf die besonderen Erfordernisse, die sich aus dem früheren Erlernen der zweiten Fremdsprache schon ab Klasse 6 ergeben. Es erscheint zwingend, dass die Progression im ersten Halbjahr deutlich langsamer sein muss. Im zweiten Halbjahr können die Schülerinnen und Schüler dann deutlich mehr Stoff bewältigen. Das sind zumindest die Erfahrungen der unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen und die neue Ausgabe trägt dem in idealer Weise Rechnung.

Das Lehrwerk berücksichtigt daneben die internationalen Standards und beinhaltet eine systematische Integration von DELF-Übungen. Dieses Sprachzertifikat bildet einen wichtigen Bestandteil des Schulprogramms im fremdsprachlichen Bereich. Viele Schülerinnen und Schülern des Ratsgymnasiums waren bei den Prüfungen erfolgreich. Das neue Lehrwerk ist ideal für die Vorbereitung geeignet.Das Sprachenzertifikat betrachten wir als einen Baustein zu einem weiteren wichtigen Lernziel, das wir in unserem Unterricht anstreben, der "Lernautonomie". Zum Prüfungstermin Februar 2013 hatten sich 54 SuSangemeldet! Die Unterstützung unserer Fremdsprachenassistentin , die im Schuljahr 13/14 bei uns ist, wird nicht nur für die Gesamtmotivation der SuS von Bedeutung sein, sondern auch bei der ganz konkreten Prüfungsvorbereitung.

Die SuS des zweiten Lernjahres beteiligen sich regelmäßig an einem französischen Vorlesewettbewerb. Die Schule war im Schuljahr 12/ 13 besonders erfolgreich. Abgesehen von der Freude darüber schult dieser Wettbewerb die Lesekompetenz aller in Frage kommenden SuS, denn die Vorauswahl findet schulintern statt.

In der Oberstufe wurde am Ratsgymnasium bisher nach einem schulinternen Curriculum unterrichtet, das gemeinsam mit den Kolleginnen des Schlaungymnasiums erarbeitet wurde. Die neuen Bestimmungen bezüglich des Zentralabiturs werden kontinuierlich in dieses schulinterne Curriculum eingearbeitet. Es gilt weiterhin als Grundlage für die Arbeit in den schulübergreifenden Kursen.


Linkliste Französisch

Bevor das ‚Institut Français‘ schließlich nach den Sommerferien die Original-DELF-Diplome an die Schulen versendet, konnten schon jetzt die vorläufigen Bescheinigungen über das erfolgreiche Bestehen an 39 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 des Ratsgymnasiums überreicht werden. In einer kleinen Feier verliehen Französischlehrerin Flavie Desbleds und Schulleiter Hendrik Snethkamp die Zertifikate und lobten die Motivation und das Engagement der Ratsschüler. Ihr erfolgreiches Abschneiden ist auch der Arbeitsgemeinschaft zu verdanken, in der mit Barbara Schwarz und Nadine Glosemeyer zwei Studierende des Fachs Französisch die Teilnehmer auf die mündlichen und schriftlichen Prüfungen in den Niveaustufen A1 und A2 vorbereiteten und ihre Schützlinge zudem während der Feier mit frischen Crêpes und französischen Süßigkeiten belohnten. Dass die Motivation die französische Sprache zu lernen bei deutschen Lernenden "angeblich" zurückgeht, ist am Rats nicht zu sehen, im Gegenteil!

Dieses Jahr konnten alle 39 Schülerinnen und Schüler ihre Zertifikate in Französisch in Empfang nehmen.

Flavie Desbleds, Französischlehrerin am Ratsgymnasium, erhielt die erfreuliche Nachricht aus Düsseldorf: alle 28 Schülerinnen und Schüler, die an den Sprachprüfungen zum Erwerb des international anerkannten Sprachdiplom Diplôme d'Etudes en Langue Française teilgenommen hatten, können sich über ihren Erfolg freuen und erhalten das begehrte DELF-Zertifikat. Diese Sprachprüfung stellt die Französisch-Kenntnisse von Nicht-Muttersprachlern fest in Hinblick auf Wortschatz, Grammatik, Darstellungs- und Kommunikationskompetenz mit aufeinanderfolgenden Niveaustufen und Anspruchsebenen (A1, A2, B1). Besonders stolz: Angelika Dirks der Klasse 9a, die mit ihrer Leistung das höchste Niveau, vergleichbar den landesweiten Vorgaben im Zentralabitur erreicht hat.
Schon jetzt erlaubte sich Frau Desbleds in einer kleinen Feierstunde die vorläufigen Bescheinigungen der Zertifikate auszuhändigen, um die Neugier der Schülerinnen und Schüler über die konkreten Prüfungsergebnisse zu stillen. Die Original-Zertifikate gibt es erst allerdings nach den Sommerferien vom Institut Français.
Die Schulleiterin des Ratsgymnasiums bedankte sich bei den Französischlehrern der Schule für die fachkompetente Unterstützung zur Vorbereitung der Prüfung und würdigte das außerunterrichtliche Engagement von Lehrern und Schülern, die das im Schulprogramm verortete Angebot der Begabungsförderung so schätzten und nutzten.

bild09Am 7.4.2014 besuchten die Französischkurse der EF und der Q 1 des Ratsgymnasium die Europahauptstadt Brüssel. Dort besichtigten wir das Europäsische Parlament und sprachen mit dem Abgeordneten unserer Region, Dr. Markus Pieper, über aktuelle Fragen der Europapolitik. Außerdem stand der Besuch der Altstadt von Brüssel auf dem Programm, die die Schülerinnen und Schüler während einer Stadtführung sowie auch auf eigene Faust erkundeten.