In einer sehr witzigen und bis ins Detail ausgefeilten Inszenierung zeigten die Schülerinnen und Schüler der Musical-AG unter der Leitung von Nici Thier und Meike Weßling ihre Arbeit des letzten Schuljahres. In dem Stück „Die Götterolympiade“ von Cäcilia und Johannes Overbeck verzauberten die Kids aus den Klassen 5 und 6 das Publikum mit ihrem Können im Bereich Schauspiel, Tanz und Gesang. Dies wurde mit reichlich Applaus und Lob belohnt.

Aber worum ging es eigentlich in dem Stück?

Es gab mal wieder Zank und Streit im Hause Zeus: „Ich bin schöner!“ – „Ich bin klüger!“ – „Ich bin stärker!“ Genervt von den Zwistigkeiten ihrer Kinder regten Göttervater Zeus und seine Frau Hera einen Wettbewerb an: „Die Götterolympiade“. Wer hier wohl die Goldmedaille gewinnt? Es wurde spannend. Wie nah die griechischen Götter den heutigen Menschen sind, zeigte das Musical auf witzige Art und Weise. Wenn Dionysos Aphrodite auffordert, einen mit ihm trinken zu gehen und die nur zickig antwortet: „Das ruiniert meinen Teint“ – dann ist man schon mitten im Geschehen und lernt ganz nebenbei etwas über die klassische Mythologie.

Schön und mitreißend war am Ende umso mehr das Fazit: „Klug, schön, oder stark – Vielfalt glänzt an jedem Tag! Mach so, wie du es magst… sei individuell!!!“

 

 

Dez
01
3. LehrerInnenkonferenz, Mensa, 16:00 Uhr
Dez
03
Nikolausturnier WWU (Sporthallenbelegung)
Dez
03
Nikolausturnier WWU (Sporthallenbelegung)
Dez
05
AK Erziehung (16 Uhr, R6)
Dez
08
Schulkonferenz; Mensa, 18:00 Uhr

 
Das Online-Magazin von Schüler*innen für Schüler*innen