Das Fach Musik

"Thank you for the MUSIC…"

…sagen die drei Musiklehrer/Innen vom Ratsgymnasium und wir freuen uns, DICH auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Was bedeutet dir eigentlich Musik? Wie viele Stunden hörst du am Tag die aktuellen Charts oder ähnliches? Welche Musik stellst du an, wenn du gute Laune hast oder ganz traurig bist?

Wenn wir ehrlich sind, bestimmt Musik einen großen Teil unseres Alltags – sei es nebenbei im Hintergrund oder ganz gezielt gehört, passiv oder aktiv durch das Spielen eines Instruments. Aber wieso, weshalb, warum Musik den Menschen von je her interessiert und fasziniert hat, hast du darüber schon einmal intensiv nachgedacht? Fragen, auf die wir gemeinsam versuchen Antworten zu finden!

Wir Musikkollegen vom Ratsgymnasium sind auf jeden Fall mit ganzem Herzen Musikfans und wünschen uns, dass du neugierig und offen für verschiedenste Themen rund um die Musik bist – egal, ob es sich um klassische Komponisten, Musik auf der Bühne, Musik aus anderen Kulturkreisen, Programmmusik oder beispielsweise der HipHop-Kultur handelt. Es gibt überall Neues und Spannendes zu entdecken!

Unsere Unterrichtsvorhaben gestalten sich, wie du siehst, vielschichtig und reichen von der Entstehung der Instrumente vor vielen tausenden von Jahren über Musik in der Werbung bis hin zur aktuellen Rock- und Popmusik.

Neben dem Erlernen unserer Notenschrift in Theorie und Praxis (an unseren Keyboards), der praktischen Rhythmus- und Instrumentenkunde sowie dem Kennenlernen verschiedener Komponisten, gibt es immer auch besondere Projekte oder Exkursionen.

Hier einige Beispiele aus den vergangenen Jahren:

  • Teilnahme der 6. Klassen am „Go-ahead-Wettbewerb“ (siehe unter www.go-ahead-wettbewerb.de/allgemein-in-nrw.html unten auf der Seite „Ein Blick hinter die Kulissen“; Siehe auch auf dieser Seite unter „Gewinner“ auf der Seite „Die Gewinner 2011“ Ratsgymnasium, Klasse 6a, 3. Platz)
  • Besuch einer Oper ( „Die Zauberflöte“, „Spuk im Händelhaus“; Musiktheater „Moses muss singen“) (Klasse 5 oder 6)
  • Exkursion zu einem Musical ( „Starlight Express“, Klasse 7)
  • Gesprächskonzert mit einem zeitgenössischen Komponisten (Klasse 5)

Natürlich singen wir auch im Unterricht - sowohl Klassiker, „Evergreens“ als auch aktuelle Songs, eure beliebtesten und aktuellen Klassenhits!

Zudem bieten wir zu fast allen schulischen Veranstaltungen wie z. B. dem „Tag der Sprachen“ einen Projektchor an.

Übrigens – wusstest du schon, dass wir sowohl eine Big-Band  als auch eine Musical-Ag haben? Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon auf DICH!!!

Schulinternes Curriculum

Stufe 5

Stufe 6

Stufe 7

Stufe 8

Stufe 9

Sekundarstufe 2

„Die Schröders müssen weg!“, da sind sich alle Nachbarn des „Bohlwegs“ einig. „Sie passen nicht in diese Gegend!“. Frei nach dem Buch „Paul 4 und die Schröders“ zeigte die Musical-AG vom Ratsgymnasium in ihrem diesjährigen Stück, wie schnell es gehen kann, dass Menschen vorverurteilt und in eine Ecke gedrängt werden, nur weil sie anders sind. Die Schröders – eine Frau mit vier Kindern und ohne Mann – verkörpern so ziemlich alles, womit sich die Spießer-Nachbarschaft nicht konfrontiert sehen möchte. Dieses „Pack“, das täglich neuen Ärger macht, muss weg und zwar so schnell wie möglich, darin sind sie sich alle einig. Alle bis auf Paul.

Was passiert, wenn sich die unterschiedlichsten Charaktere auf einem Kreuzfahrtschiff für eine Reise nach Namibia treffen, zeigte eindrucksvoll die Musical-AG unter der Leitung von Schulsozialpädagogin Nici Thier und Musiklehrerin Meike Weßling. Witzige Dialoge, schrille Charaktere und eigens ausgedachte musikalische Darbietungen begeisterten die Zuschauer im Zimmertheater des Ratsgymnasiums.

Die AG, die bereits seit über zehn Jahren am Ratsgymnasium besteht, wies sich auch in diesem Jahr dadurch aus, dass Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ein ganzes Schuljahr lang gemeinsam an einem Theaterprojekt arbeiteten und ihr Projekt in eine glänzende Vorstellung münden ließen.

Auch in diesem Jahr brachte die Musical-AG des Rats mit großem Erfolg ein Musical auf die Bühne des Zimmertheaters.
In gewohnt erfrischender Weise wurde bereits zu Beginn des 2. Schulhalbjahres an zwei Abenden das Stück „Schach 2.0“ von Andreas Schmittberger aufgeführt. Mit großem Applaus und durchweg positiven Rückmeldungen bestätigte das begeisterte Publikum die Leistung der SchauspielerInnen, SängerInnen sowie der engagierten Technik, die mit großer Spielfreude und mitreißenden musikalischen Einlagen eine ganz eigene Interpretation von Georg Büchners „Leonce und Lena“ darboten. Ein voller Erfolg der mittlerweile nicht mehr weg zu denkenden Musical-Truppe des Rats!

Fotogalerie

Die Proben haben begonnen!

Wie in jedem Schuljahr hat sich die Musical-AG wieder vorgenommen, ein Musical auf die Bühne unseres Zimmertheaters zu bringen. In diesem Jahr wird es das Musical "Schach 2.0 - Schwarz oder weiß? - Du musst dich entscheiden!" von Andreas Schmittberger sein.

Alle Teilnehmer (von Klasse 5 bis Jahrgangsstufe EF) proben seit September fleißig jeden Dienstag von 14.15 Uhr bis 15.30 Uhr. Geleitet wird die Musical-AG von Frau Thier (Schulsozialpädagogin) und von Herrn Kleyboldt (Musiklehrer). Die Ton- und Lichttechnik wird professionell betreut von den Schülern der Technik-AG.

Worum geht es im Musical "Schach 2.0"?

"Alles scheint in bester Ordnung, doch es ist mächtig was faul im Staate der Weißen: Erst revoltieren die Bauern, und jetzt stehen auch noch die Schwarzen an der Grenze. Revolution und Krieg! Keine leichte Zeit für die weiße Königin und ihren Göttergatten. Doch sie hat eine Idee: Wozu hat man eine Tochter, wenn nicht, um sie politisch geschickt zu verheiraten?" (aus dem Klappentext)

Aber die weiße Königstochter Luna und der schwarze Königssohn Zero wollen ihr Schicksal selbst bestimmen!

 

Die Aufführungstermine sind:

Montag, 20.2.16, 18.00 Uhr im Zimmertheater

Dienstag,  21.2.16, 18.00 Uhr im Zimmertheater

Musical-AG

Zum festen Bestandteil des Rats gehört seit 2007 die Musical-AG, die unter der Leitung von Meike Weßling (Musiklehrerin) und Nicole Thier (Schulsozialpädagogin) 1x wöchentlich probt (Probentermine siehe AG-Plan). Zunächst als AG für „die Kleinen“ geplant, entwickelte sich die AG über die Jahre hinweg zu einer altersgemischten Arbeitsgemeinschaft von Klasse 5 bis zur Oberstufe hin. Neben den mittlerweile „alten Hasen“, von denen einigen bereits seit 5 Jahren an der AG teilnehmen, sind neue Gesichter zu Beginn eines jeden Schuljahres herzlich willkommen. Wenn sich nach einigen Wochen eine feste Gruppe eingefunden hat, ist eine regelmäßige Teilnahme unbedingt erforderlich. 

Schauspielern, Solo- und/oder Chorgesang und tanzen – das steht für alle Schüler der AG für ein Jahr lang auf der Tagesordnung. Wenn die „heiße Phase“ beginnt, das Bühnenbild (in Kooperation mit der Fachschaft Kunst) fertig gestellt ist und das Technikteam (bestehend aus Oberstufenschülern und Ehemaligen) zu Hochtouren aufläuft, wird von allen Beteiligten bei den Intensivproben „harte Arbeit“ abverlangt. Eine Arbeit, die sich erfahrungsgemäß lohnt, wenn es kurz vor den Sommerferien wieder mal so weit ist und sich der Vorhang für die Zuschauer öffnet: „Einer für alle – alle für einen! – die Show kann beginnen!“

 
Das Online-Magazin von Schüler*innen für Schüler*innen