Geschichtskurse auf den Spuren Münsteraner Missionare im Stadtmuseum

"Aus Westfalen in die Südsee" ging es für zwei Geschichtskurse der EF und der Q2 vom Ratsgymnasium unter Leitung ihres Geschichtslehrers Hendrik Snethkamp. Zwar wurde der Kursraum nicht gegen die Südsee ausgetauscht, sondern vielmehr gegen die gleichnamige Sonderausstellung im Stadtmuseum, aber nichtsdestotrotz fanden sich die Schülerinnen und Schüler inmitten von vielen beeindruckenden Exponaten wieder, die die Kultur der einheimischen Bevölkerung der Südsee eindrucksvoll vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler waren schwerpunktmäßig den "Erfahrungen mit Fremdsein in weltgeschichtlicher Perspektive", so der Lehrplaninhalt der Jgst. EF, und den Auswirkungen des deutschen Kolonialismus Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts auf die Südsee auf der Spur.

In einem Ausstellungsrundgang erarbeiteten sie sich beide Aspekte und erfuhren z.B. anhand einer zeitgenössischen Schulwandkarte von den deutschen Kolonien in der Südsee oder durch Fotos von den "Völkerschauen", dem Ausstellen von den Europäern damals fremden Menschen, im Münsteraner Zoo oder durch faszinierende Exponate von den Auswirkungen der christlichen Mission auf die einheimische Kultur und Kunst. Einig waren sich die Schülerinnen und Schüler, dass die Ausstellung einen facettenreichen und lebendigen Einblick in den deutschen Kolonialismus, die Südseekultur und die Auswirkung der christlichen Mission bietet.

 
Das Online-Magazin von Schüler*innen für Schüler*innen