Schule

Ort

Jugend forscht

Schüler experimentieren

Gesamt

B

C

G

M

T

A

P

B

C

P

T

M

G

A

Gymnasium Wolbeck

Münster

17

60

2

11

3

1

12

32

145

33

18

17

-

9

360

Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium

Münster

10

3

1

3

5

1

3

73

42

25

21

5

13

4

209

Maximilian-Kolbe-Gesamtschule

Saerbeck

13

16

5

2

1

2

-

21

34

5

10

1

3

3

116

Kardinal-von-Galen-Gymnasium

Münster

3

26

1

4

-

-

-

4

62

-

1

2

-

-

103

Gymnasium Augustinianum

Greven

11

3

6

1

2

4

24

6

4

22

3

-

8

5

99

Städt. Gymnasium Borghorst

Borghorst

1

6

8

6

7

-

10

6

6

9

11

2

6

7

85

Gymnasium St. Mauritz

Münster

-

1

1

8

2

3

16

3

9

30

2

3

1

2

81

Berufskolleg Rheine

Rheine

-

-

-

4

35

24

7

-

-

1

2

-

-

2

75

Friedensschule

Münster

11

8

-

1

7

2

9

2

7

9

16

-

1

1

74

Ratsgymnasium

Münster

-

6

-

1

-

1

1

20

14

8

4

3

2

5

65

Realschule St. Martin

Sendenhorst

-

-

2

2

5

-

1

3

1

9

23

4

5

9

64

Wilhelm-Hittorf-Gymnasium

Münster

2

4

1

2

2

-

6

10

11

14

6

1

-

1

60

Snedwinkela Realschule

Neuenkirchen

1

1

2

-

4

4

1

6

2

3

11

4

3

9

51

Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

Münster

8

2

-

1

3

-

4

2

9

2

-

5

2

2

40

Schillergymnasium

Münster

3

4

1

1

-

-

-

5

14

-

1

-

2

-

31

Pascal-Gymnasium

Münster   

3

6

2

-

1

-

-

6

5

2

1

-

2

-

28

Gymnasium Laurentianum

Warendorf

5

-

-

-

3

-

-

6

2

3

2

1

-

4

26

Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium

Telgte

2

1

4

1

-

-

-

10

4

1

1

-

1

-

25

Mariengymnasium

Warendorf

1

-

1

-

1

-

1

16

-

-

1

-

1

3

25

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Münster

2

4

-

3

7

1

2

-

4

-

-

-

-

1

24

Graf-Adolf-Gymnasium

Tecklenburg

3

5

-

-

6

-

-

5

1

2

1

-

-

-

23

Städt. Goethe-Gymnasium Ibbenbüren

Ibbenbüren

1

1

-

2

-

-

4

1

3

2

2

1

-

-

17

Marienschule

Münster

-

-

-

1

-

-

-

4

6

5

-

-

-

-

16

Gymnasium Paulinum

Münster

1

1

4

-

-

1

1

-

8

-

-

-

-

-

16

Gymnasium Martinum

Emsdetten

1

3

-

-

2

-

1

5

2

-

-

-

1

-

15

Goethe-Gymnasium

Ibbenbüren

-

4

1

1

-

-

3

1

-

2

-

-

-

-

12

Realschule Westerkappeln

Westerkappeln

-

2

-

-

3

-

-

-

3

-

1

-

-

-

9

Immanuel-Kant-Gymnasium

Münster

1

2

-

-

-

1

-

-

1

2

1

-

1

-

9

Realschule zur Windmühle

Ennigerloh

-

-

-

-

-

-

-

8

-

-

-

-

-

-

8

Johannes-Kepler-Gymnasium

Ibbenbüren

-

1

-

2

-

-

3

1

1

-

-

-

-

-

8

Freiherr-vom-Stein-Realschule

Coesfeld

-

-

2

-

-

-

-

3

2

-

-

-

1

-

8

Kardinal-von-Galen-Gesamtschule

Nordwalde

1

-

-

-

1

-

-

3

1

2

-

-

-

-

8

Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule

Münster

1

-

-

1

-

-

2

-

3

-

-

-

-

-

7

Auch dieses Jahr nahmen wieder Schülerinnen und Schüler am alljährlichen Jugend-forscht-Regionalwettbewerb Münsterland teil und freuten sich, dass ihre Anstrengungen mit Lob und mit Preisen ausgezeichnet wurden.

In diesem Schuljahr fand wieder einmal der Geographiewettbewerb „Diercke-Wissen" statt. Nachdem sich alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 9 und 10 zunächst auf Klassen- bzw. Kursebene miteinander gemessen hatten, durften die sechs Gewinner im Schulfinale gegeneinander antreten.
Mit einem knappen Vorsprung konnten in diesem Jahr Simon Scholz den 1. Platz, Niklas Wasielewski den 2. Platz und Christoph Beidenhauser den 3. Platz erringen.
Die Fachgruppe gratuliert den Gewinnern recht herzlich und wünscht ihnen weiterhin ein reges Interesse an der Geographie.

Simon Scholz freut sich über den 1.Platz

 

Am 29. Mai machte der ZDI-Roboterwettbewerb "RobotPerformance" erneut Station in Münster. Neben acht weiteren Teams aus verschiedenen Ecken Nordrhein-Westfalens nahm das Team RatsBotics vom Ratsgymnasium quasi stellvertretend für die Gastgeberstadt teil. Die Mädchen der Roboter-AG, die seit zwei Jahren unter der Leitung von Jonathan Berning für Schülerinnen ab Klasse 7 angeboten wird, entschieden sich ohne großes Zögern dazu, erneut am Wettbewerb teilzunehmen, der in diesem Jahr unter dem Motto Nachhaltige Nahrungsmittelproduktion stattfand. Der Wettbewerb "RobotPerformance" stellt dabei die Teilnehmerinnen vor vielfältige Aufgaben: es gilt, passend zum Thema eine Geschichte zu entwickeln, und diese mit Hilfe von selbstgebauten Robotern und Kulissenelementen (die häufig selbst durch Roboter gesteuert werden) darzustellen, wobei passende Hintergrundmusik und Geräuscheffekte, abgemischt und abgestimmt auf die Choreografie der Roboter, natürlich nicht fehlen dürfen. Das ganze Projekt wird dann vor Ort der Jury mit Unterstützung einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt - man ahnt bereits, dass dies nicht im Spaziergang zu leisten war...

Die Gewinner der diesjährigen Matheolympiade stehen fest! An der ersten Schulrunde nahmen im Raum Münster ca. 500 mathebegeisterte Schüler und Schülerinnen teil. Von diesen 500 Teilnehmern qualifizierten sich 360 für die 2. Runde am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium und Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium. Vom Ratsgymnasium wurden 19 Schüler und Schülerinnen zur 2. Runde eingeladen.

Letzten Freitag fand die Siegerehrung der 2. Runde statt. Einen dritten Preis erhielten Lilli-Marie Hacker (5b), Lasse Loskant (6c), Paul Pelster (6c) und Ruben Förster (7d). Einen tollen zweiten Preis erhielten Ole Hallermann (5c), Moritz Gutzler (5c), Insa Potthast (5c) und Leonard Allmann (5c). Diese Schüler und Schülerinnen dürfen sich über eine Siegerurkunde und Kinogutscheine freuen!

Auf dem Foto sind zu sehen:

  1. Reihe (von links nach rechts) Insa Potthast, Lilli-Marie Hacker, Paul Pelster
  2. Reihe (von links nach rechts) Leonard Allmann, Ole Hallermann, Moritz Gutzler, Lasse Loskant
  3. Reihe (von links nach rechts) Ruben Förster, Niklas Wasieleski

Die besten 10 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erreichten einen fantastischen ersten Platz und dürfen an der nächsten Runde, die im kommenden Jahr an der Uni Wuppertal stattfinden wird, teilnehmen. Vom Ratsgymnasium ist Niklas Wasielewski (EF) unter den Besten. Wir gratulieren ganz herzlich!