Unsere erfolgreiche Teilnahme an den Schwimm-Stadtmeisterschaften – 21.2.2019

Auch dieses Jahr hat unsere Schule mit 30 Schülern und Schülerinnen aus den Klassenstufen der 5-9 bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen teilgenommen. Am 21. Februar wurden diese im Stadtbad Mitte ausgetragen.

Das Training in den letzten Wochen hat sich ausgezahlt. Wir konnten uns dank Frau Bellmann an sechs Samstagen im Bürgerbad Handorf auf einer eigenen Bahn ganz gezielt auf den Wettbewerb vorbereiten.

Mit vier Mannschaften in zwei unterschiedlichen Wettkampfklassen wurde unser Können nicht nur in den bekannten Schwimmarten sondern auch in 6er-Staffeln mit eher ungewöhnlichen koordinativ anspruchsvollen Schwimmstilen gefordert.

Jeder gab sein Bestes, ob in 25m Beinschlagstaffel, in den 50m Einzeldisziplinen wie Brust oder Delphin oder in der 4er-Lagenstaffel. Jeder trug seinen Teil zum Ganzen bei. Ein besonderer Dank gilt den SchülerInnen, die kurzfristig aufgrund von Krankheitsausfällen erst einen Abend vorher von dem Wettkampf erfahren haben und eingesprungen sind.

Rayan Taabouz erreichte im Jahrgang 2004 bei den 50m Freistil den 1. Platz von allen Schwimmern des Wettkampfes in dem Jahrgang. Lars Buhlmann und Karl Weigel kamen auf den 3. und 4. Platz.

Bei 50m Brust erschwammen sich Noah Kurth (2004), Karl Weigel (2005) und Linus Arning (2007) den 1.Platz, direkt dahinter Joshua Kurth (2007).

Die große 8x50m Freistilstaffel ist immer DAS Highlight am des Wettkampftages. Hier holten unsere Jungs der Wettkampfklasse III (2004-2007) ein packendes Kopf-an-Kopf Rennen mit dem Gymnasium Wolbeck, wobei sich dann aber ab der 3.Bahn schon eindeutig unser glorreicher Sieg mit über einer Bahn Vorsprung abzeichnete. Diesen 1.Platz haben wir alle gefeiert.

Diesem Sieg ist es zu verdanken, dass die Jungs in dieser Altersklasse auch in der Gesamtwertung auf dem 1.Platz kamen und ihr Ergebnis nun auf NRW-Ebene verglichen wird. Abwarten und Tee trinken ;)

Bei den Mädchen war es ähnlich erfolgreich. Emilie Farwick erschwamm sich bei 50m Rücken einen guten 3.Platz in ihrer Altersklasse. Im Jahrgang 2006 erreichte Frida Wiesmann eine hervorragende Zeit in 50m Freistil über 36,87 sec.,und damit den 1.Platz. Meret Graber muss sich aber mit ihren 40, 65 sec. dahinter nicht verstecken. Der 3.Platz war ihr damit sicher.

Beide Schülerinnen gehörten auch zur 4er-Lagen-Staffel, die in der Wettkampfklasse III (2004-2007) gemeinsam mit Karla Wolff und Lilly Schlautmann den 3.Platz erzielten.

Auch die Mädchen haben wir in ihrer großen 8x50m Freistilstaffel angefeuert. Sie erschwammen sich einen ordentlichen 3.Platz, wobei die ersten zwei Plätze von fast nur Leistungsschwimmerinnen erlangt wurden.

Auch mit einem 3.Platz in der Gesamtwertung sind wir hoch zufrieden und freuen uns über diese tolle Leistung.

Neu in diesem Jahr war die Teilnahme an der Wettkampfklasse IV (2006-2009), wo unsere Jüngsten ihr Können unter Beweis stellen konnten. Hier wurden nur Staffeln geschwommen. In der Beinbewegungsstaffel erreichten Thayari Nava Schwarze, Jonte Makus, Noah Straßer, Mattis Berg, Lorenz Appelhans und Emil Niederwemmer den dritten Platz.

In der Koordinationsstaffel wurde dann mit Rayco Nava Schwarzes Hilfe ebenfalls der 3.Platz erschwommen. Auch die Mädchen (Lara Schulze Niehues, Enna Schulz, Janna Berg, Marlene Büscher, Greta Horn und Linn Horstmann) wurden in dieser Staffel dritte.

Die Premiere wurde sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädchen  mit dem jeweils 3.Platz in der Gesamtwertung belohnt.

Für die Betreuung der zahlreichen SchwimmerInnen waren Frau Kurth und Frau Sendal zuständig.

Wir bedanken uns für euer Engagement  und hoffen, dass ihr unsere Schule auch nächstes Jahr wieder zahlreich bei der Schwimm-Stadtmeisterschaft vertretet. Auf bald.