Leider abgesagt. Nähere Informationen gab es bereits in einer Mail der Schulleitung an die Eltern.

Die Klassenfahrt der 5. Klassen führt unseren jüngsten Jahrgang diesmal an den Möhnesee. Der gemeinsame Aufenthalt in der dortigen Jugendherberge und ein abwechslungsreiches erlebnispädagogisches Programm mit Bacherkundung, „Den Wald am Abend erleben“, Klettern, Teamspiele sowie ein Grillabend werden sicher den Zusammenhalt der Klassen weiter stärken und als ein erstes Highlight in der Schullaufbahn am Rats in Erinnerung bleiben.

Jugendherberge Möhnesee

WDR Dokumentation "Geheimnis Möhnetalsperre" (Youtube)

Die Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 5 nach Wipperfürth liegt schon etwas zurück – also genau der richtige Zeitpunkt, um sich noch einmal an die vielen schönen Momente zu erinnern, die Rosalie und Marlene aus der 5b in ihrem Bericht festgehalten haben! Viel Spaß beim Lesen und beim Anschauen der Fotos!

Co-Autorin: Marlene Schmeink, 5a

Die Klassenfahrt nach Juist war für uns, d.h. für 61 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b, ein sehr aufregendes Erlebnis. Manche waren noch nie an der Nordsee gewesen und waren gespannt, was sie dort erwartete.

Nachdem wir mit dem Bus in Norddeich Mole angekommen waren, setzten wir mit der Fähre nach Juist über. Der Himmel war bedeckt, doch die grauen Wolken sollten unsere Laune nicht trüben. Die Möwen kreisten über uns, immer auf der Suche nach einem Happen, den sie stibitzen konnten.

Nach knapp 90 Minuten legte die Fähre an und wir machten uns zu Fuß, bepackt mit unseren Rucksäcken, über den Deich auf den Weg zur Jugendherberge. Unsere Koffer wurden mit der Kutsche transportiert.

Der fünfte Jahrgang grüßt aus Wipperfürth, wo wir bei bestem Wetter bereits die Baumwipfel erobert und im Kanu die Bevertalsperre durchpflügt haben.

Nach reibungsloser Anreise sind unsere 5. Klassen am Montagnachmittag wohlbehalten auf der Nordseeinsel Juist angekommen. Nachdem die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt waren, stand abends dann noch der erste Besuch am Strand an. Mit den Füßen waren die Ersten auch schon im 17 Grad "warmen" Wasser der Nordsee und hoffen nun auf reichlich Sonnenschein für weitere Beach Aktivitäten.