Am Ratsgymnasium haben dieses Jahr wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler beim Känguruwettbewerb ihr mathematisches Können bewiesen.

Am dritten Donnerstag im März findet traditionell der Känguruwettbewerb in ganz Deutschland statt. Dabei nehmen weltweit gleichzeitig etwa 310 000 Schüler aus rund 5900 Schulen teil! Dieses Jahr fand der Wettbewerb zum zweiten Mal hauptsächlich online – von zu Hause aus statt. Aber auch dies schmälerte nicht die Knobelfreude!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten als Belohnung eine Urkunde und ein Känguru-Knoten-Puzzle. Die weitesten Känguru-Sprünge und damit die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten gegeben haben Hannes Groth aus der 5a, Lewin Plank aus der 5b und Marlene Büscher aus der 7b. Einen zweiten Platz erreichten Robin Sträter aus der 5c mit 111,25 Punkten, Carolin Franke aus der 5a mit 110 Punkten und Marlene Büscher aus der 7b mit 128,75 Punkten. Einen dritten Platz erreichten Hannes Groth (107,5 Punkte) und Lewin Plank (103,75 Punkte), die sich über tolle Preise freuen konnten!

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf den Känguru Wettbewerb im nächsten Jahr!