Drucken

Am Donnerstag, den 28.11.19, fand zum 41. Mal der Vorlesewettbewerb der Sechstklässler im Zimmertheater statt.

Zuvor hatten die 6a, 6b und 6c ihre jeweiligen drei Klassensieger im Deutschunterricht gekürt. Genauso wie bei der Vorauswahl in den Klassen mussten die insgesamt neun Klassensieger beim Vorlesewettbewerb auf Schulebene zunächst einen vorbereiteten Text lesen und im Anschluss daran – sicherlich die schwierigere Aufgabe – einen fremden Text. Dabei handelte es sich um einen Textausschnitt aus dem Buch „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ von Andreas Steinhöfel.

Die Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herrn Snethkamp, den beiden Deutschlehrerinnen Frau Picard und Frau Stein-Pacios sowie der Schulsiegerin aus dem Vorjahr Hanna Serpé, verkündete dann nach intensiver Besprechung die Entscheidung: Marlene Büscher ist die diesjährige Schulsiegerin! Sowohl bei der Präsentation des vorbereiteten Textes – ein Ausschnitt aus „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende – als auch beim Vorlesen des fremden Textes konnte sie alle überzeugen!

Zum Schluss erhielten alle TeilnehmerInnen eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Marlene wird das Ratsgymnasium dann Anfang des nächsten Jahres auf Stadtebene vertreten und sich mit den Siegern und Siegerinnen der anderen Schulen messen!

Moderiert wurde der Wettbewerb in diesem Jahr von den zwei Schulsiegern aus den letzten Jahren: Hannah Serpé (Schulsiegerin 2018) und Jonte Makus (Schulsieger 2017).

 

Übersicht über die Klassensieger (in alphabetischer Reihenfolge) und die vorgelesenen Bücher:

 

(Katharina Helmrich)