Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

hoffentlich sind Sie und seid ihr alle gut erholt aus den Sommerferien zurück und freuen sich/ freut euch mit uns auf ein neues Schuljahr. Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit für diesen ersten Elternbrief, denn viele wichtige Informationen warten auf Sie. Deshalb bitte ich Sie auf der letzten Seite des Elternbriefs um deren Kenntnisnahme im Schulbegleiter Ihres Kindes. Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig auf der Homepage des Ratsgymnasiums über die weiteren Elternbriefe, die wie dieser erste Elternbrief aus Kosten- und Umweltschutzgründen nicht mehr gedruckt verteilt werden sollen, sowie über aktuelle Termine.

Unter „Service“ können Sie auf der Homepage einen Newsletter bestellen, der Sie auf neue Berichte von aktuellen Schulveranstaltungen aufmerksam macht.

Personalia

Wir freuen uns, dass ab diesem Schuljahr Herr Hartmann mit den Fächern Deutsch und Kunst unser Team verstärkt; ihm ein herzliches Willkommen und viel Erfolg für seine Tätigkeit. Herr Jasper und Frau Dr. Kroes kehren aus dem Sabbatjahr zurück an die Schule – auch Ihnen wünschen wir einen guten Wiedereinstieg.

Am Ende des vergangenen Schuljahres haben wir uns von Herrn Klöcker verabschiedet, der 35 Jahre lang am Ratsgymnasium tätig war und dem wir an dieser Stelle noch einmal alles Gute für den nun anstehenden Lebensabschnitt wünschen. Auch Frau Bröcker, Herr Ruder und Herr Vogt verlassen aus ganz unterschiedlichen Gründen das Ratsgymnasium (vgl. auch den Elternbrief vom 12.07.2019).

Schon an dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass Herr Köhpcke vom 09.09. bis zum 07.11.2019 in Elternzeit sein wird und dass ich mich z.Z. um Vertretungslehrkräfte für seine Lerngruppen für den Zeitraum bemühe. Darüber hinaus ist Herr Bellingrath etwa die ersten vier Schulwochen in Elternzeit; seine Lerngruppen werden schulintern vertreten.

Klassenbildung und Schülerzahlen

113 neue Schülerinnen und Schüler heißen wir in diesem Schuljahr im fünften Jahrgang ganz herzlich willkommen. Die Klassenlehrerinnen Frau Hagenhoff (5a), Frau Helmrich (5b), Frau Dr. Picard (5c) und Herr Wolff (5d) freuen sich auf den gemeinsamen Start im gymnasialen Ganztag.

Im Schuljahr 2019/20 werden insgesamt etwa 690 Schüler/innen das Ratsgymnasium besuchen.

Baumaßnahmen

Am Ratsgymnasium wird erfreulicherweise weiter gebaut: Der Mensaneubau schreitet zügig voran, so dass sich die Schulgemeinschaft schon im Laufe diesen Schuljahres auf die Inbetriebnahme der großen neuen, auch multifunktional nutzbaren Mensa freuen kann. Zudem wurden in den Sommerferien in der zweiten und dritten Etage die Decken und Lampen in den Klassenräumen erneuert und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Auch die Sanierung der Toilettenanlagen im Schulgebäude steht kurz vor dem Abschluss, so dass dann das inzwischen preisgekrönte Toilettenkonzept der SV umgesetzt werden kann.

Die Bedeutung der Schulgemeinschaft

In Einklang mit den Schulgesetzen des Landes NRW ist uns die Einhaltung der geltenden Regelungen wichtig (vgl. § 42 SchulGes NRW) wie auch die Einhaltung der schulinternen Hausordnung. Ich bitte Sie, liebe Eltern, um Kenntnisnahme, damit wir von gleichen und gemeinsamen Regeln ausgehen können. Besonders wichtig sind die Hinweise den Schulweg betreffend, das Verhalten im Schulgebäude, das Verfahren zur Entschuldigung und der Umgang mit Handys/Smartphones. Für die Schüler/innen der Klassen 5-9 finden Sie die Schulordnung im Schulbegleiter (ab S. 55), für die Schuler/innen der Stufen EF bis Q2 auf unserer Homepage: www.rats-ms.de. Hinweisen möchte ich insbesondere auf die von der Schulkonferenz beschlossene „Handyregelung“ am Rats (S. 57 f. im Schulbegleiter sowie auf der Homepage unter https://www.rats-ms.de/index.php/ueber-uns/unsere-schule/ueber-uns-schulordnung). Dort beachten Sie bitte auch die neue Nutzungsordnung zum Einsatz schulischer IT. Ebenso bitte ich um Beachtung der „Informationen zur Sicherheit im Schulsport“ als Anlage zu diesem Elternbrief.

Eine gute Schulgemeinschaft bleibt nur dann erhalten, wenn sich alle in einem Klima von Freundlichkeit und wechselseitigem Respekt begegnen. Im Falle möglicher Missverständnisse und Konflikte empfiehlt sich zeitnah zunächst ein klärendes Gespräch zwischen Schüler/in und Fachlehrer/in bzw. Eltern und Fachlehrer/in.

Am ersten Unterrichtstag nach den Sommerferien besprechen die Klassen- und Stufenleiter/innen mit ihren jeweiligen Lerngruppen die bestehenden Regelungen, so dass wir von der Kenntnisnahme und Beachtung ausgehen. Verstöße gegen die geltenden Regelungen ziehen in Abhängigkeit von Quantität oder Qualität erzieherische Maßnahmen und/oder Ordnungsmaßnahmen nach sich (vgl. § 53 SchulGes NRW).

Entschuldigungen und Beurlaubungen

Für das Verfahren zur Entschuldigung bei Krankheit oder Beurlaubung beachten Sie neben der Schulordnung bitte auch die weiteren Hinweise im Schulbegleiter (auf S. 6) bzw. die entsprechenden Informationen zum Entschuldigungsverfahren in der Oberstufe, die den Schüler/innen und Ihnen auf den jeweiligen Versammlungen zu Beginn des Schuljahres erläutert werden. Beurlaubungen bei absehbaren Fehlzeiten bitten wir rechtzeitig einzureichen.

Noch ein Hinweis: Im Falle einer meldepflichtigen und/oder ansteckenden Erkrankung Ihres Kindes informieren Sie bitte umgehend das Schulsekretariat.

Datenschutz

Zum Thema Datenschutz möchten wir Sie zum einen auf die entsprechende Seite des Ministeriums (https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Datenschutz/index.html) hinweisen und Sie insbesondere auf die für Sie relevante VO-DV I aufmerksam machen: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Verordnungen/index.html (als pdf-Dokument zum Download unter dem dritten Spiegelpunkt, Stand 12.08.2019). Die Datenschutzinformationen des Schulträgers, der Stadt Münster, können Sie hier einsehen: https://www.stadt-muenster.de/datenschutz.html. Den behördlichen Datenschutzbeauftragten für die Schulen in Münster finden Sie über die folgende Seite: https://www.medienberatung.schulministerium.nrw.de/Medienberatung/Schule-und-Daten/Datenschutzbeauftragte/Schulen/. Weitere Informationen zum Thema hält auch die Seite https://www.medienberatung.schulministerium.nrw.de/Medienberatung/Datenschutz-und-Datensicherheit/ der Medienberatung bereit.

Individuelle Förderung

Um die Schüler/innen in ihren Interessen und Begabungen bestmöglich zu fördern, haben wir im Schulprogramm des Ratsgymnasiums viele unterrichtliche und außerunterrichtliche Förderschwerpunkte verankert. Die Einrichtung von Fachlernzeiten in den Jahrgangsstufen 5-9 gehört zu den unterrichtlichen Maßnahmen. Zu den außerunterrichtlichen Möglichkeiten zählt das Angebot an Arbeitsgemeinschaften in den Naturwissenschaften, in den Sprachen, in Kunst, Musik, Sport sowie im schulinternen Bereich (Leiter/in eines Tutoriums oder einer AG, Pate/Patin der neuen Fünftklässler/innen, Pausen- oder Sporthelfer/in oder SV-Mitarbeit, Schulsanitäter/in).

Sie erhalten in den nächsten Wochen einen weiteren Elternbrief mit der vollständigen Übersicht über dieses Angebot an Arbeitsgemeinschaften.

Weitere Fördermöglichkeiten bestehen in der Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben oder an Projekten. Ansprechpartnerin für individuelle Förderung ist Frau Quandt.

Zusätzlicher Förder-/Ergänzungsunterricht wird eingerichtet in den Klassen 5 und 6 und EF (Vertiefungskurse) in Deutsch, Englisch, Mathematik. Hier informieren wir Sie ggf. frühzeitig über die fachspezifische Diagnostik und die geeigneten weiteren Fördermaßnahmen.

Zudem haben wir im Rahmen der Initiative „Lernpotenziale. Individuell fördern am Gymnasium“ am Ratsgymnasium ein Lerncoaching-Angebot für Schüler/innen der Jgst. 7 bis EF eingerichtet. Ansprechpartnerin für das Lerncoaching ist momentan Frau Neubert.

Tutorium

Die Einrichtung von Tutorien für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 hat am Ratsgymnasium inzwischen Tradition und stellt ein gelungenes Beispiel dar für kleingruppen-, schüler- und fachorientiertes Lernen. In den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Französisch, Lateinisch, Spanisch, Mathematik unterrichten fachlich und charakterlich geeignete Schüler/innen aus den Jahrgangsstufen 9 bis Q2 jüngere Schüler/innen. In diesem Modell des Lernens in kleinen Gruppen gewinnen alle Beteiligten: Die Schüler/innen erwerben zusätzliche Sicherheit durch Übung und Wiederholung, bereiten sich gezielt auf Klassenarbeiten vor, stabilisieren ihre Arbeitshaltung und gewinnen neue Lernfreude. Die älteren Schüler/innen übernehmen Verantwortung und setzen sich mit den zu vermittelnden Lerninhalten selbst intensiv auseinander. Die Fachlehrer/innen freuen sich über den verlässlich erledigten Lernstoff und gut vorbereitete Kinder, die Eltern freuen sich meist darüber, dass es zuhause weniger (keinen?) Stress mehr gibt bei der Frage des Lernens.

Ansprechpartner ist unser Kollege Herr Thesing (Anmeldeformulare für ein Tutorium gibt es online als Download oder im Sekretariat).

 

Achtung: Regelung Essensausgabe zu Schuljahresbeginn

Ab Donnerstag, dem 29.08.2019 erfolgt die Essensausgabe für die Kinder der 5. Klassen. Für alle Kinder aus den höheren Jahrgangsstufen, die sich wieder zum Mittagessen angemeldet haben, beginnt das Mittagessen am Mittwoch, 04.09.2019.

Falls die Anmeldung zum Essen noch nicht erfolgt ist, kann dies an den ersten Schultagen nachgeholt werden. Abgabe des Anmeldebogens (als Download auf der Homepage oder im Sekretariat) bitte bei Frau oder Herrn Wawerzonnek, die auch für Fragen zum Mittagessen zur Verfügung stehen, oder im Sekretariat in der ersten großen Pause.

Nachmittagsbetreuung

Schüler/innen der Stufen 5 und 6 können tageweise wählbar bis 15.00 oder 16.00 Uhr für einen geringen Kostenbeitrag zur Betreuung angemeldet werden. Wichtig: Die Anmeldungen aus dem letzten Schuljahr erlöschen und müssen neu getätigt werden. Sie finden die Anmeldeformulare auf unserer Homepage und im Sekretariat. Ansprechpartner ist Herr Orschel.

Bücher

Zum Umgang mit den ausgeliehenen Büchern: Ich bitte Sie, liebe Eltern, die Bücher mit einem Umschlag zu versehen und auf die pflegliche Behandlung zu achten. Selbstverständlich geht diese Bitte auch an euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Ein Schutzumschlag und die pflegliche Behandlung eines Schulbuches tragen entscheidend zu einer längeren Ausleihezeit über mehrere Schuljahre bei. Dadurch wird der Schulbuchetat entlastet, was dem Schulträger und letztlich der Schule selbst wiederum zugute kommt. Außerdem gilt grundsätzlich, dass mit geliehenen Dingen sorgfältig umzugehen ist und Schule macht hier keine Ausnahme.

Ferner bleibt der Hinweis: Kommt ein Schulbuch abhanden oder weist bei der Rückgabe Beschädigungen auf, verlangt der Schulträger Schadenersatz. Ansprechpartner für Schulbücher ist Herr Kortmann.

Fahrtenprogramm und Berufsorientierung

Zum Schulprogramm des Ratsgymnasiums gehören folgende mehrtägige Fahrten:

Klassenfahrt der 5. Klassen, Englandfahrt der 7. Klassen, Skifahrt der 8. Klassen, Kursfahrt der EF und der Q1 im Fach Französisch nach Brüssel (zweijähriger Rhythmus), Leistungskursfahrten der Stufe Q2. Zusätzlich bieten wir Schüleraustausche nach Italien, Spanien und Polen an.

Bitte beachten Sie, dass die beiden Klassenfahrten in 7 und 8 Fahrtkosten in Höhe von je ca. 300 bis 400 € verursachen. Deshalb empfiehlt sich schon frühzeitig ab der 5. Klasse eine Art „Fahrtenkonto“ für jedes Kind mit einer monatlichen Rücklage anzulegen.

Zahlreiche Schulveranstaltungen bieten wir am Ratsgymnasium im Bereich der Berufs- und Studienwahlorientierung an: z.B. die Potenzialanalyse und die Berufsfelderkundungstage in Klasse 8, das Schülerbetriebspraktikum der 9. Klasse, das Universitätspraktikum in Stufe Q1 sowie regelmäßig weitere Veranstaltungen zur Studien- und Berufsinformation in der Mittel- und Oberstufe. Weitere Informationen zur Studien- und Berufsorientierung finden Sie auf unserer Homepage; Ansprechpartner sind Herr Oeljeklaus bzw. Herr Renz (Universitätspraktikum).

Elternsprechzeiten

Alle Lehrer/innen haben wöchentlich ihre Sprechstunden, sind telefonisch oder persönlich für Sie in der Schule erreichbar, ggf. auch nach Absprache. Eine Übersicht finden Sie Anfang September online auf unserer Homepage.

Der neue Schüler- und Elternsprechtag des ersten Halbjahres findet statt am Freitag, 15.11.2019 von 8:30 – 17:00 Uhr; weitere Informationen folgen rechtzeitig.

 

Termine im kommenden Schuljahr mit Bitte um Vormerkung:

  1. Lernstandserhebungen (LSE) in Klasse 8

           06.03.2020                 Deutsch
                                  10.03.2020                 Englisch
                                  12.03.2020                 Mathematik

 

  1. Vergleichsarbeiten in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe

20.05.2020                 Deutsch

26.05.2020                 Mathematik

 

  1. Zentralabitur: Beginn der schriftlichen Klausuren

ab dem 21.04.2020

(Die Termine für die einzelnen Fächer finden Sie bereits jetzt online im             Bildungsportal NRW.)

Abiturentlassfeier und Abiball sind am Freitag, 19. Juni.

 

  1. Ferien (aufgeführt sind jeweils der erste und der letzte Ferientag)

Herbstferien                14.10. – 26.10.2019               Weihnachtsferien            23.12.2019 – 06.01.2020

Osterferien                 06.04. – 18.04.2020               Pfingstferien               02.06.2020

Sommerferien             29.06. – 11.08.2020

 

  1. Bewegliche Ferientage (nach Beschluss der Schulkonferenz)

Freitag                        21.02.2020 (Tag nach Weiberfastnacht)

Rosenmontag             24.02.2020

Dienstag                     25.02.2020      (Karnevalsdienstag)

Freitag                         22.05.2020      (Brückentag nach Christi Himmelfahrt)

Am Freitag, 12.06.2020 (Brückentag nach Fronleichnam) ist KEIN unterrichtsfrei.

 

  1. Studientag für schulinterne Lehrerfortbildung

Donnerstag                 26.09.2019                  Mittwoch         26.02.2020 (geplant)

 

  1. Zeugnisausgabe:

Vorgezogen: nur Jahrgangsstufe Q2:           Freitag, 17.01.2020

Halbjahreszeugnis                                          Freitag, 31.01.2020

Versetzungszeugnis                                       Freitag, 26.06.2020

 

 

Organisatorische Hinweise

Liebe Eltern, Sie wissen, dass wir am Ratsgymnasium sehr darum bemüht sind, Ihnen und den Kindern eine verlässliche Schule zu sein. Aber an wenigen Tagen im Schuljahr finden vom Stundenplan abweichende besondere Schulveranstaltungen statt. Deshalb meine Bitte an Sie: Bitte schauen Sie online genau auf den entsprechend aktualisierten Terminplan und -kalender, denn dort finden Sie die jeweiligen Termine, an denen kein Unterricht bzw. Nachmittagsunterricht oder andere fachliche Angebote (Arbeitsgemeinschaften, Ergänzungsunterricht, Nachmittagsbetreuung) stattfinden (wie z.B. Sportfest/ Elternsprechtag/ Tag der Sprachen/ Zeugnisausgabe).

Ihnen und euch allen wünsche ich einen guten Start ins neue Schuljahr!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Hendrik Snethkamp, OStD

Schulleiter

 

Anlagen:        

Terminplan 1. Halbjahr (wird ständig aktualisiert; siehe auch den stets aktuellen Terminkalender)

Schulordnung (auch im Schulbegleiter der Klassen 5-9)

Informationen zur Sicherheit im Schulsport

Die Kenntnisnahme des Elternbriefs bestätigen die Erziehungsberechtigten der Schüler/innen der Klassen 5 bis 9 bitte bis zum 02.09.2019 durch Unterschrift im Schulbegleiter („Lernbegleiter“). Vielen Dank!