Ratsgymnasium Münster | Bohlweg 7 | 48147 Münster | Tel.: 0251/399040 | Fax : 0251/3990449 | ratsgymnasium@stadt-muenster.de

Willkommen auf der Homepage des Ratsgymnasiums Münster

 

Sie möchten gerne mehr über uns erfahren?

Dann laden wir Sie herzlich zu unserem

Grundschulinformationstag für Eltern und Kinder am Samstag, den 19.01.2019, ab 9:30 Uhr

ins Ratsgymnasium Münster ein!

Um 9:30 Uhr starten an dem Tag der Schülerparcours und der Informationsvortrag für Eltern.

Der Anmeldezeitraum für die Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Klassen ist vom 06.03. - 12.03.2019, wobei die genauen Uhrzeiten noch folgen werden.

Bis dahin erhalten Sie in kompakter Form einen ersten Überblick auf unserer

Seite für interessierte Eltern von Grundschüler*innen

Darüber hinaus bieten wir auch eine Informationsveranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler an, die im Schuljahr 2019/20 in die gymnasiale Oberstufe eintreten wollen: Donnerstag, 17. Januar 2019, 18 Uhr, Raum 104 im Ratsgymnasium Informationen erhalten Sie auch schon auf unserer Informationsseite zur gymnasialen Oberstufe am Ratsgymnasium.

Ratsgymnasium befürwortet G9

Lehrer-, Schüler- und Elternschaft haben sich aus pädagogischen Gründen klar dafür ausgesprochen, dass das Ratsgymnasium der Leitentscheidung der Landesregierung folgen und zu G9 zurückkehren wird. In den kommenden Monaten wird die Schulgemeinschaft des Ratsgymnasiums das bestehende Ganztagsangebot weiterentwickeln, um unseren Schülerinnen und Schülern auch zukünftig die bestmögliche gymnasiale Bildung mit der größtmöglichen individuellen Förderung zu bieten.

 

Als ich an der Tür bei Familie Borghoff klingelte, hörte ich zunächst ein tiefes Bellen. Hofhund Marlo meldete sich und deutete damit an, dass dies ja auch sein Hof sei…

Franz und Ulla Borghoff empfingen unsere Gruppe „Rats meets Rats“ am 03.07.18 und führten uns über den Biohof Borghoff. Der Betrieb ist seit 1989 Mitglied im Bioland-Anbauverband, liegt am östlichen Stadtrand von Münster im Landschaftsschutzgebiet und bewirtschaftet 29 ha Ackerland, 15 ha Wald und 6 ha Weideland konsequent organisch-biologisch.

Unsere Führung über den Hof startete bei den Gewächshäusern für den Gemüseanbau, den inzwischen Sohn Thomas führt. Dort wachsen aktuell Tomaten, Gurken und Auberginen. Bei 38° Celsius in den Gewächshäusern legte auch Marlo ein Päuschen ein.

Auf den umliegenden Feldern war das Getreide schon sehr reif. Und nach genauem Hinschauen erkannte auch der Städter Weizen und Roggen…

Die Unterschiede zur konventionellen Landschaft wurden deutlich: Anbau von Kleegras und Nutzung von Bio-Champost statt Düngung mit Gülle, individueller Einsatz von Nützlingen gegen Schädlinge statt Herbizide, zusätzliche Speicherung von Regenwasser zur Bewässerung. Eine Gemeinsamkeit gab es aber doch: Die große Trockenheit macht allen Landwirten zu schaffen…

Nach Abschluss der Führung saßen wir auf der schattigen Terrasse vor dem Haupthaus, unsere Fragen wurden kompetent beantwortet, und wir genossen Bio-Fruchtsaft und Gemüse-Quiche.

Der Hof selbst wird durch einen Laden mit Selbstbedienung und ein Künstleratelier bereichert. Und wir erfuhren, dass der Hof nicht allein durch Franz Borghoff als Rats-Abiturient 1975 mit unserer Schule verbunden ist: Auch Maja und Tim Schulte als Rats-Absolventen und ehemalige Schülervertreter wohnen hier!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ulla und Franz Borghoff für diese tolle Veranstaltung!

Georg Hüsing