Ratsgymnasium Münster | Bohlweg 7 | 48147 Münster | Tel.: 0251/399040 | Fax : 0251/3990449 | ratsgymnasium@stadt-muenster.de

Willkommen auf der Homepage des Ratsgymnasiums Münster

Im Rahmen des Programms Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage fand am Montag auf Initiative der Schülervertretung und organisiert von Herrn Rahenbrock am Rats ein Projekttag statt, bei dem sich alle Klassen und Jahrgangsstufen in den vielfältigsten Projekten mit dem Themenfeld Vielfalt, Toleranz und Respekt beschäftigten.

Von der Erstellung von erklärenden Videos zum Thema „Courage-was ist das?“, über Workshops zum Thema Emigration/ Immigration mit ausländischen Schauspielern, einem historischen Stadtrundgang zum Thema Münster im „Dritten Reich“ in Kooperation mit der Villa ten Hompel bis hin zu Vorträgen und Workshops syrischer Flüchtlinge, die mit ihrem Projekt lifebackhome erst kürzlich von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet worden sind, reichte die breite Spannbreite der Vielzahl an Aktionen, die an diesem Tag dargeboten wurden. Ein Training gegen Mobbing und Ausgrenzung, ein antirassistischer Stadtrundgang, das Projekt Füreinander da sein – voneinander lernen, Begegnungen von Alt und Jung zwischen dem Rats und dem Schölling-Lentze-Stift sind nur einige der rund 30 Projekte, die am Vormittag stattfanden.

Ein Höhepunkt des Tages war auch die gemeinsame Abschlussveranstaltung im Innenhof des Ratsgymnasiums, bei der nach Reden des Schülersprechers Noah Börnhorst und des Schulleiters Herrn Snethkamp einzelne Workshops vorgestellt und die Ergebnisse präsentiert wurden.
Der von der 8c performte kreative „Rap gegen Rechts“, ein Tanz mit einer hervorragend einstudierten Choreographie der 7a („The journey – Wir halten uns fest“) und die Darbietungen der Musical-AG trugen dazu bei, dass der Projekttag einen sehr schönen, gemeinschaftsstiftenden Abschluss im stimmungsvollen dekorierten Innenhof der Schule fand.

Fehlen durfte auch nicht der Oberbürgermeister, Herr Markus Lewe, ehemaliger Schüler des Rats und Schirmherr des Projekts, der per Videobotschaft ein Grußwort an die gesamte Schülerschaft richtete. Wie seine beiden Vorredner appellierte auch Lewe an die Wichtigkeit von Vielfalt, Toleranz und Respekt in der heutigen Zeit, Werte die leider nicht mehr selbstverständlich seien und die es zu bewahren gelte. Außerdem lobte er die Schüler, dass sie Vielfalt, Toleranz und Respekt als Motto an ihrer Schule jeden Tag leben.

 
Grußwort des Oberbürgermeisters Markus Lewe

 

Bilder vom Projekttag