Sie möchten gerne mehr über uns erfahren?

Dann laden wir Sie herzlich zu unserem

Grundschulinformationstag für Eltern und Kinder am Samstag, den 19.01.2019, ab 9:30 Uhr

ins Ratsgymnasium Münster ein!

Um 9:30 Uhr starten an dem Tag der Schülerparcours und der Informationsvortrag für Eltern.

Der Anmeldezeitraum für die Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Klassen ist vom 06.03. - 12.03.2019, wobei die genauen Uhrzeiten noch folgen werden.

Bis dahin erhalten Sie in kompakter Form einen ersten Überblick auf unserer

Seite für interessierte Eltern von Grundschüler*innen

 

Darüber hinaus bieten wir auch eine Informationsveranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler an, die im Schuljahr 2019/20 in die gymnasiale Oberstufe eintreten wollen: Donnerstag, 17. Januar 2019, 18 Uhr, Raum 104 im Ratsgymnasium
Informationen erhalten Sie auch schon auf unserer

Informationsseite zur gymnasialen Oberstufe am Ratsgymnasium.

 

Ratsgymnasium befürwortet G9

Lehrer-, Schüler- und Elternschaft haben sich aus pädagogischen Gründen klar dafür ausgesprochen, dass das Ratsgymnasium der Leitentscheidung der Landesregierung folgen und zu G9 zurückkehren wird. In den kommenden Monaten wird die Schulgemeinschaft des Ratsgymnasiums das bestehende Ganztagsangebot weiterentwickeln, um unseren Schülerinnen und Schülern auch zukünftig die bestmögliche gymnasiale Bildung mit der größtmöglichen individuellen Förderung zu bieten.

 

Willkommen! Aktuelle Top-Themen für unsere Besucher:

  • 1
  • 2

Schüler begeistern mit Beteiligung und Erfolgen

Was hat die Inselgruppe Honomakato mit Routern zu tun und wie schafft es Anna in der Pizzeria geheime Bestellungen aufzugeben, die nur der Koch versteht? Diese und andere praxisnahe Fragen steckten hinter den Aufgaben, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs Informatik-Biber befassten. Dabei geht es auch darum, den Teilnehmern die Faszination informatischen Denkens zu vermitteln. So standen auch bei der aktuellen Auflage des Informatik-Biber unterhaltsame, aber auch zum Teil komplexe Problemstellungen mit Alltagsbezug im Vordergrund. 18 dieser Aufgaben mussten die Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums im Rahmen des Onlinewettbewerbs innerhalb von 40 Minuten lösen.

Insgesamt 252 Schülerinnen und Schüler vom Ratsgymnasium nahmen im November 2017 an dem mit über 340.000 Teilnehmern größten Informatikwettbewerb Europas teil. Nun endlich trafen Auswertung und Preise ein. Die Informatiklehrer des Ratsgymnasiums Jonathan Berning, Uwe Köhpcke, Alexander Renz und Oliver Oeljeklaus zeigten sich beeindruckt von den Ergebnissen.

Insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler von der Klasse 5 bis zur Q2 belegten dabei den 1. oder 2. Platz:

  • 1. Preis: Anas Alatasi und Lars Buhlmann (7a), Maya Rottmann und Paula Happe (7a), Leonard Allmann und Ole Hallermann (8c), Mika Wawerzonnek und Leonard Weckelmann (8c), Clara Rauschen und Insa Potthast (8c), Marlene Koerbel (9c)
  • 2. Preis: Lilli Schlüpmann und Sophia Bendfeldt (7a), Ole Frerichs und Martin Guselnikow (8a), Paul Pelster und Dschafar Abid Ali (9c), Felix Prünte und Jakob Bowinkelmann (Q1)

Der Informatik-Biber wird von der Gesellschaft für Informatik (GI), dem Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und dem Max-Planck-Institut für Informatik getragen und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das Ratsgymnasium beteiligt sich seit einigen Jahren am Biber-Wettbewerb zur Förderung der individuellen Stärken und Interessen der Schülerinnen und Schüler und unterstreicht das naturwissenschaftliche Profil durch dieses zusätzliche Angebot.